Sie befinden Sich hier:

Rotwildgehege im Fürther Stadtwald

Neben einem Wildschweingehege hat Fürth seit Dezember 2018 auch ein Rotwildgehege. Das rund zwei Hektar große eingezäunte Gebiet am Fuße der Bauschuttdeponie liegt unweit des Felsenkellers.

Ein Hirsch, sechs Muttertiere und vier Kälber gewöhnen sich derzeit dort ein. Sie sollen künftig eine Attraktion vor allem für Familien werden.

Einen Parkplatz gibt es in unmittelbarer Nähe zum Rotwildgehege nicht. Die nächstgelegene Abstellmöglichkeit für das Auto ist an der Regelsbacher Brücke über die Südwesttangente. Bis zum Rotwild sind es dann noch etwa zwei Kilometer. Gut zu erreichen ist das Gelände auch vom Felsenkeller aus.

 

Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Regionales
Fürth
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Version