Sie befinden Sich hier:

Große Bedrohung für Ernten in Franken

Im Nürnberger Knoblauchsland, einem Gemüseanbaugebiet in der Mitte des Städte-Dreiecks Nürnberg-Fürth-Erlangen, drohen wegen eines kleinen Schädlings ganze Ernten auszufallen. Der Kohlerdfloh schadet dort Kohlgewächsen, besonders Rucola, Pak Choi und Kohlrabi.

Die Gemüsebauern befürchten 2019 erhebliche Ernteausfälle und Absatzrückgänge. Wegen eines nur drei Millimeter großer Käfers.

Der Käfer ist ein einheimisches Tier. Aber dieses Jahr entwickelt er sich zur Plage.

Ursache könnte die Zunahme des Rapsanbaus sein. Denn Raps ist auch ein Kohlgewächs.

Der Käfer frisst kleine Löcher in die Blätter. Das Gemüse ist an und für sich noch verzehrbar, die Kunden sehen so etwas aber nicht gerne und nehmen solches Gemüse ungerne ab!

 

Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Regionales
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Version