Sie befinden Sich hier:

Vortrag "Michelangelo, Haman und die Laokoon-Gruppe" - Regensburg

Beginn:
29.04.2021, 19:30 Uhr
Ende:
-

Ein Vortrag über Inspirationen Michelangelos durch die Laokoon-Gruppe erlaubt tiefe grundsätzliche Einblicke in seine Figurenauffassungen und in die Entstehungsprozesse viele seiner Werke. Die Laokoon-Gruppe hat, wie wohl kein anderes Kunstwerk der Antike, die Entwicklung der europäischen Kunst geprägt. Unzählige Künstler haben sich davon durch die Jahrhunderte inspirieren lassen und sich mit ihr in Malerei, Skulptur und Zeichnung auseinandergesetzt – keiner aber intensiver als Michelangelo!

In diesem Zusammenhang fällt auch ein neues Licht auf die sog. „Kreuzigung des Haman“ in der Sixtinischen Kapelle.
Mit einigem Recht hat Carl Justi das Buch „Esther“ des Alten Testaments als „gottlos“ und als „Verlegenheit für Apologeten“ bezeichnet. Aufregend erscheint, dass ausgerechnet dieses ganz besondere Buch – mit seinem zentralen Thema der Bestrafung Hamans – für Michelangelo nichts als bloßer „Stoff“ war. Erst dessen eigenmächtige schöpferische Umwandlung erlaubte Michelangelo eine auf Christus voraus deutende Darstellung des gekreuzigten Haman, die ohne eine genaue Kenntnis der Laokoon-Gruppe so nicht möglich gewesen wäre.

Referent: Prof. Hermann Leber

Eintritt

5 €

Veranstalter

Akademisches Forum Albertus Magnus
Obermünsterplatz 7
93047 Regensburg
0941/597-1612
www.albertus-magnus-forum.de

Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

 

- Werbung -
Adresse
Haus der Musik | Konzertsaal
Bismarckplatz 1
93047 Regensburg
Deutschland


 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Vorträge

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version
Hinweis: Der komplette Veranstaltungseintrag mit allen angegeben Informationen und Bildern wurde direkt vom Veranstalter bei uns eingetragen. Es erfolgte keine Prüfung durch uns. Für die Korrektheit dieser Daten wird keine Gewähr übernommen.