Sie befinden Sich hier:

Tollwood Sommerfestival - München

Beginn:
16.06.2022, 15:00 Uhr
Ende:
17.07.2022 - Uhrzeit unbekannt oder Ganztagesevent
Informationen
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!
Kennen Sie einen neuen Termin? Dann teilen Sie uns diesen bitte über das Formular Diese Veranstaltungen ergänzen im Service-Bereich auf der rechten Seite mit.

Das Tollwood Sommerfestival öffnet am 16. Juni um 11 Uhr Türen und Zelte und wartet bis 17. Juli mit einem ungewöhnlichen und abwechslungsreichen Programm auf. Und laut Wetterbericht bei bestem Tollwood-Wetter – Sonne satt. Über allem schwebt das Motto 2022: „Klar zur Wende“ und setzt den Fokus auf die Energiewende.

Musik und mehr

Gleich zur Eröffnung erwartet das Publikum eine Premiere: Extra fürs Tollwood Sommerfestival haben sich der Slackliner Friedi Kühne und das Trio Lovemen zusammengefunden. Der Weltrekordler balanciert über den Köpfen des Publikums; Lovemen schaffen die musikalische Kulisse – am Eröffnungswochenende sogar live. Insgesamt 554 spannende, rasante und humorvolle Aufführungen sowie musikalische Darbietungen der Extraklasse hat das Sommerfestival im Olympiapark Süd in petto – für rund 90 Prozent gilt: Eintritt frei! Amphitheater, Andechser Zelt, Hacker-Pschorr Brettl, Half Moon Bar und Fassbar laden dazu ein. Kunst mit Tapes, Masken oder Taschen basteln oder mal auf einer Cajon trommeln – auch für Kinder und Jugendliche ist in verschiedenen Workshops viel geboten. Und zum Austoben geht’s aufs Bungee-Trampolin.

Auch die Musik-Arena ist zurück. Schon am ersten Wochenende kommen Fans der unterschiedlichen Genres auf ihre Kosten. Rea Garvey eröffnet am 16. Juni das Festival. Der Ire ist aus der deutschen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Sein neues Album „Hy Brasil“ ist benannt nach einer mythischen Insel, die alle sieben Jahre für einen Tag aus dem Atlantik auftauchen soll. Für den irischen Musiker symbolisiert sie das Vertrauen in uns selbst.

Am Freitag, 17. Juni, lädt ZAZ zu einer energiegeladenen Show. Die Echo-prämierte Künstlerin, die gerne zwischen Jazz, Gypsy, Pop und Chanson wechselt, die Stilrichtungen mischt und verwischt, spielt neben ihren alten Hits wie „Je veux“, „On ira“ oder „Que vendra“ auch neue Songs wie „Imagine“.

Am Samstag, 18. Juni, macht Hannes Ringlstetter die Bühne zu seiner „Heilen Welt“. Der bayerische Sänger, Kabarettist und Moderator öffnet mit seiner unverkennbaren Stimme das Fenster zu seiner Welt. Dazu gibt es eingängige Gitarrenmelodien, große Bläsersätze – und so banal, wie richtig: gute Musik.

Django 3000 und Dreiviertelblut rocken am 19. Juni die Bühne. Sie sind die Speerspitze der bayerischen Beats: Sie „danzn mitm Deifi“, denn sie haben „guade Schua!“ Oder sie flirten gar mit ihm, denn die Hölle ist ihnen näher als der Himmel. So ist das in den „wuiden“ Abenteuern der weitgereisten Chiemgau-Gypsies, deren Zuhause die ganze Welt ist.

„Vielleicht irgendwann“ ist beim Tollwood Sommerfestival am 20. Juni. „Vielleicht irgendwann“ ist auch das aktuelle Album von Wincent Weiss, das eine Achterbahn der Gefühle auslöst. Mit einer Mischung aus Balladen, Gute-Laune-Songs und Rock-Tracks beweist der junge Sänger seine musikalische Wandlungsfähigkeit.

 

Öffnungszeiten
Mo – Fr 14 – 1 Uhr | Sa/So/Feiertag 11 – 1 Uhr | Markt der Ideen – 23 30 Uhr

Weitere Informationen & Eintritt
www.tollwood.de

Bilder

Tollwood Sommerfestival 2016, Foto: Bernd Wackerbauer
- Werbung -
Adresse

 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Kirchweih & sonst. Feste

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version