Sie befinden Sich hier:

Sommerausstellung 2018: Man hat sei Sach beinander ghabt - Haushalt, Werkstatt, Landwirtschaft früher bei uns - Erlangen-Frauenaurach

Beginn:
06.05.2018, 11:15 Uhr
Ende:
06.05.2018, 17:00 Uhr
Informationen
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!
Kennen Sie einen neuen Termin? Dann teilen Sie uns diesen bitte über das Formular Diese Veranstaltungen ergänzen im Service-Bereich auf der rechten Seite mit.

Man hat sei Sach beinander ghalten

Genügsam, fleißig und sparsam lebten die Menschen früher bei uns. Ordnung und Sauberkeit waren ihnen wichtig, sie waren lebensnotwendig. Man wollte sich nichts zuschulden kommen lassen. Tiefe Gläubigkeit prägte das Leben und half den Men-schen auch harte Schicksalsschläge zu ertragen.
Mit allem, was man besaß, gingen die Leute sorgfältig und sparsam um. Sie schätzten ihren Besitz und pflegten ihn. Alles sollte lange halten, möglichst ein Leben lang. Das betraf Haushalt, Handwerk und Landwirtschaft.
Diese frühere Lebenseinstellung haben wir in unserer diesjährigen Sommerausstellung zum Thema gemacht. Deshalb suchten wir die Exponate heraus, die diese Lebensein-stellung besonders dokumentieren können. Mit Achtung und Respekt für die Men-schen, die früher hier lebten, zeigen und dokumentieren wir, wie anders das Leben frü-her war.

 

Ausstellungsdauer: 06.05. ö 07.10.2018
Geöffnet: jeder erste Sonntag im Monat 14:00 - 17:00
13.06. Internat.Museumstag
09.09. Tag des offenen Denlmals
23.09. Kirchweih

Eintritt
Eintritt ist frei, wie freuen uns aber über eine Spende.

Veranstalter/Kontakt
Museum im Amtshausschuepfla
Brauhofgasse 2 b
91056 Erlangen-Frauenaurach
Heimat- und Geschichtsverein Erlangen e.V.
Arbeitskreis Frauenaurach
E-Mail: museum@hgv-erlangen.de
Tel 0175 3526573
Museum im Amtshausschüpfla, Brauhofgasse 2 b, 91056 Erlangen-Frauenaurach
Sommerausstellung 2016
Als man mit der Eisenbahn verreiste - Reisen früher
…Koffer, Taschen, Hutschachteln, schnell alles ins Eisenbahnabteil einladen! Sind alle Sachen da? Sind alle im Abteil? Vater fehlt! Schon hebt der Bahnvorsteher die Kelle und steckt die Pfeife in den Mund.
Im letzten Augenblick steigt der Vater abgehetzt in den Zug. Die Trillerpfeife ertönt, der Vorsteher hebt die Kelle, langsam setzt sich die Lokomotive mit Schnaufen, viel Dampf und Rauch in Bewegung. Die Reise beginnt…
Erinnerungen an längst vergangene Reiseerlebnisse. Diese wollen wir in der Sommerausstellung 2016 lebendig werden lassen…
Eröffnung: Sonntag, 08, May 2016, 11:00
mit Übergabe einer originalen Bildhauerarbeit von Karl May an das Museum.
Öffnungszeiten:
• An jedem ersten Sonntag im Monat
• am Internationalen Museumtag, 22. Mai 2016
• am Tag des offenen Denkmals, 11. Sept. 2016
• am Kirchweihsonntag, 25. Sept. 2016
jeweils von 14:00 bis 17:00
• oder nach telefonischer Vereinbarung 0175 3526573 (Museum) oder 0176 55047236 (Franz Hilpert)

Weitere Informationen
flyer.pdf

Bilder

Arbeitskleidung für die Feldarbeit

...und immer wieder wurde geflickt und ausgebessert.

Sonntagskaffee am Nachmittag
- Werbung -
Adresse
Museum im Amtshausschuepfla
Frauenaurach Brauhofgasse 2 b
91056 Erlangen-Frauenaurach
Deutschland


 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Kunst & Kultur
Ausstellung

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version