Sie befinden Sich hier:

Ökumenischer Lateinamerikagottesdienst in Deutsch und Spanisch - Nürnberg

Beginn:
24.01.2021, 19:00 Uhr
Ende:
-
Informationen
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!
Kennen Sie einen neuen Termin? Dann teilen Sie uns diesen bitte über das Formular Diese Veranstaltungen ergänzen im Service-Bereich auf der rechten Seite mit.
Informationen
Diese Veranstaltung findet nur Online statt!

„Im Angesicht der Pandemie – Hoffnung, Trost und Solidarität in Coronazeiten“

Die Welt scheint fest im Würgegriff der Pandemie zu sein. Viele lateinamerikanische Länder wie Brasilien und Peru sind besonders hart betroffen. Die Regierungen haben in unterschiedlicher Weise auf die Pandemie reagiert. Zwischen Ignoranz, monatelanger Quarantäne, zunehmendem Autoritarismus und der Vernachlässigung v.a. indigener Bevölkerungsgruppen ist alles dabei. Mehr als die Hälfte der Beschäftigten arbeitet in Lateinamerika im informellen Sektor. Für Hausangestellte, Straßenhändler*innen oder Tagelöhner*innen sind Ausgangssperren keine Option, sondern bedeuten Hunger. Viele Menschen leben in den Armenvierteln auf engem Raum, was die Verbreitung des Virus begünstigt. Doch vielerorts gibt es auch Hoffnungszeichen, wo Hilfe und Solidarität Menschen in der Not konkret unterstützt. Im Licht des Evangeliums wollen wir mit live zugeschalteten Prediger*innen aus Lateinamerika die Herausforderungen angesichts der Corona-Krise miteinander bedenken. Eingeladen haben wir dazu

Padre Juan Goicochea (Comboni-Orden), Lima/Peru
Obispa Victoria Córtez, (Iglesia Luterana „Fé y Esperanza“), Managua/Nicaragua
Pastor Sandro Luckman (Igreja Evangélica de Confissão Luterana no Brasil), „Indianderrat“ COMIN), Brasilien

Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von der Musikgruppe „Quatro pueblos“. Durch den zweisprachigen Gottesdienst führen Pfarrerin Gisela Voltz, Sergio Rios Carrillo (Mission EineWelt), Pater Herbert Gimpl (Comboni-Orden) und Pfarrerin Kerstin Schönleben (ESG Nürnberg).
—– ESPAÑOL ——
Domingo, 24.1., 19.00 horas
Misa ecuménica en español e alemán

lugar: St. Jakob, Jakobsplatz, Nuremberg (centro – Metro: Weißer Turm)
(registro en entwicklung.politik@mission-einewelt.de)
y transmisión en vivo via Zoom e Youtube
Frente a la pandemia – esperanza, consuelo y solidaridad en tiempos de Corona

El mundo parece estar en una situación de estrangulamiento de la pandemia. Muchos países de América Latina, como Brasil y Perú, se ven particularmente afectados. Los gobiernos han reaccionado a la pandemia de diferentes maneras. Entre la ignorancia, los meses de cuarentena, el creciente autoritarismo y el abandono, especialmente de los pueblos indígenas, está todo ahí. Más de la mitad de la fuerza de trabajo de América Latina trabaja en el sector informal. Para los trabajadores domésticos, los vendedores ambulantes o los jornaleros, los toques de queda no son una opción, sino que significan hambre. Mucha gente vive en los barrios pobres en un espacio reducido, lo que favorece la propagación del virus. Pero en muchos lugares también hay signos de esperanza, donde la ayuda y la solidaridad dan un apoyo concreto a las personas necesitadas. A la luz del Evangelio, queremos reflexionar junto con los predicadores en vivo de América Latina sobre los desafíos de la crisis de Corona. Hemos invitado a:

Padre Juan Goicochea (Orden Comboniana), Lima/Perú
Obispa Victoria Cortés, (Iglesia Luterana „Fe y Esperanza“), Managua/Nicaragua
Pastor Sandro Luckman (Igreja Evangélica de Confissão Luterana no Brasil), „Indianderrat“ COMIN), Brasilien

El servicio es acompañado musicalmente por el grupo de música „Quatro pueblos“. La pastora Gisela Voltz, Sergio Ríos Carrillo (Mission OneWorld), el Padre Herbert Gimpl (Orden Comboniana) y la pastora Kerstin Schönleben (ESG Nuremberg) dirigirán el servicio bilingüe

Öffnungszeiten

Hinweis- kostenlose Teilnahme mit Zoomlink unter www.lateinamerikawoche.de

Eintritt

kostenlose Teilnahme mit Zoomlink unter www.lateinamerikawoche.de

Veranstalter

Mission EineWelt

Anfahrt
Hinweis auf den Zoomlink unter www.lateinamerikawoche.de
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

 

- Werbung -
Adresse

 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Messe
Sonstiges

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version
Hinweis: Der komplette Veranstaltungseintrag mit allen angegeben Informationen und Bildern wurde direkt vom Veranstalter bei uns eingetragen. Es erfolgte keine Prüfung durch uns. Für die Korrektheit dieser Daten wird keine Gewähr übernommen.