Sie befinden Sich hier:

NN-Talk mit Eva Menasse - Nürnberg

Beginn:
13.03.2023, 19:00 Uhr
Ende:
-
Weitere Termine siehe am Ende dieser Seite

Renommierte Schriftstellerin, meinungsstarke Essayistin und Jakob-Wassermann-Preisträgerin:
Eva Menasse im NN-Talk

Montag, 13. März 2023, um 19 Uhr
Museum für Kommunikation
Lessingstraße 6
90443 Nürnberg
Eintritt: regulär 18, ermäßigt 15 Euro.

U-Bahnen 2 und 3,
Haltestelle „Opernhaus“
7 Gehminuten vom Hauptbahnhof
Das Museum ist weitgehend barrierefrei.

Eva Menasse kennt man als renommierte Schriftstellerin ebenso wie als meinungsstarke Essayistin etwa in der Zeit oder im Spiegel. Bei Diskussionsrunden und auf Podien ist sie eine streitbare Zeitgenossin, die Widerspruch nicht fürchtet.

Geboren 1970 in Wien, begann sie ihre Karriere zunächst als Journalistin. 2005 veröffentlichte sie mit dem Familienroman „Vienna“ ihr literarisches Debüt. Es folgten Romane und Erzählungssammlungen wie „Lässliche Todsünden“, „Quasikristalle“ und „Tiere für Fortgeschrittene“. 2021 erschien ihr viel beachteter, unbedingt lesenswerter Roman „Dunkelblum“, in dem sie anhand des Verschweigens, Vergessens und Verdrängens im fiktiven Ort Dunkelblum von einem NS-Verbrechen und historischer Schuld im österreichischen Burgenland erzählt.

Eva Menasses Werk wurde vielfach ausgezeichnet und übersetzt. Unter anderem erhielt sie den Heinrich-Böll-Preis, den Friedrich-Hölderlin-Preis, den Österreichischen Buchpreis und den Ludwig-Börne-Preis für ihre Essays sowie ein Villa-Massimo-Stipendium in Rom. Seit mehr als 20 Jahren lebt die Autorin in Berlin.

Im März 2023 wird Eva Menasse mit dem Jakob-Wassermann-Preis der Stadt Fürth ausgezeichnet, „…in Anerkennung ihres facettenreichen erzählerischen und essayistischen Werks, das in einem unverwechselbaren, lakonisch-pointierten Stil moderne Befindlichkeiten und historische Verwerfungen seziert und damit seinem Publikum – ganz in der Tradition jenes aufgeklärten Humanismus, den auch Jakob Wassermann repräsentiert – ebenso erhellende wie beglückende Momente zu vermitteln versteht“, heißt es in der Würdigung.

Am Tag nach der offiziellen Verleihung im Stadttheater Fürth trifft sich die Preisträgerin mit NN-Kulturredakteurin Birgit Nüchterlein im Nürnberger „Museum für Kommunikation“ zum Gespräch über ihr Leben, ihr literarisches Werk und ihr politisches Engagement.

Foto: Jörg Steinmetz

Tickets für diese Veranstaltung bei reservix.de kaufen
Preis pro Ticket: ab 18,00 € *
Versandart: ♦ print@home   ♦ Postversand
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Service- und Versandkosten:
Servicegebühren (pro Bestellung): 2,00 €
Versandkosten (pro Bestellung): 2,50 €
Zusatzgebühren:
- Versand Inland - per Einschreiben: 3,90 €
- Versand EU-Staaten/Schweiz (per Einschreiben): 7,90 €
- Versand Weltweit (per Einschreiben): 11,90 €

Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

 

- Werbung -
Adresse

Weitere Termine dieser Veranstaltung

 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Vorträge

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version
Hinweis: Der komplette Veranstaltungseintrag mit allen angegeben Informationen und Bildern wurde direkt vom Veranstalter bzw. Ticketanbieter bei uns eingetragen. Es erfolgte keine Prüfung durch uns. Für die Korrektheit dieser Daten wird keine Gewähr übernommen.