Sie befinden Sich hier:

Film im Gespräch: "Trust WHO" - Ansbach

Beginn:
26.03.2018, 19:30 Uhr
Ende:
-
Informationen
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!
Kennen Sie einen neuen Termin? Dann teilen Sie uns diesen bitte über das Formular Diese Veranstaltungen ergänzen im Service-Bereich auf der rechten Seite mit.

In "Trust WHO" geht die Regisseurin Lilian Franck der Frage nach, ob das Vertrauen von Bürgern und Regierungen auf der ganzen Welt in die WHO (Weltgesundheitsorganisation) gerechtfertigt ist. Im Zuge ihrer Recherchen, für die sie Gespräche mit Verantwortlichen der UN-Organisation führen konnte und außerdem ehemalige WHO-Mitarbeiter und Whistleblower in-terviewte, deckt Franck versteckte Einflussnahme etwa von Seiten der Pharmaindustrie auf. Vor allem bei Themen wie Tabakkonsum, den als Vogelgrippe und Schweinegrippe bekannten Epidemien sowie der Atomkatastrophe von Fukushima bescheinigt sie der Behörde dabei ein unglückliches, teilweise sogar unverantwortliches Verhalten. "Trust WHO" zeichnet ein erschreckendes Abbild unserer heutigen Gesellschaft: Die Industrie übernimmt die Macht - und das kostet Menschenleben.

Nach der Vorstellung laden wir Sie zu einem Filmgespräch mit der Regisseurin Lilian Franck ein.

 

Eintritt
7,50 € / Schüler, Studenten ermäßigt

Veranstalter/Kontakt
KEB Ansbach e. V. und Kultur am Schloss

Bilder
- Werbung -
Adresse

 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Film & Filmfest

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version