Sie befinden Sich hier:

Deutsche Rohstoffpolitik: Warum wir ein Rohstoffwende brauchen

Beginn:
04.03.2021, 19:00 Uhr
Ende:
04.03.2021, 21:00 Uhr
Informationen
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!
Kennen Sie einen neuen Termin? Dann teilen Sie uns diesen bitte über das Formular Diese Veranstaltungen ergänzen im Service-Bereich auf der rechten Seite mit.
Informationen
Diese Veranstaltung findet nur Online statt!

Referentin: Hannah Pilgrim, Leiterin bei PowerShift e.V. des Koordinierungsbüros des AK Rohstoffe

Flyer: Vortragsreihe_Rohstoffkatastrophe Handy

Link für das Zoom-Meeting:
https://zoom.us/j/94953473566?pwd=NkNOV2xHakVESjVDZUJCVFVhaU1lUT09
Meeting-ID: 949 5347 3566, Kenncode: 647989

Handys sind aus unserem Alltag nicht mehr weg zu denken. Dank unseres ständigen Begleiters können wir telefonieren, chatten, Momentaufnahmen machen und uns informieren. Doch birgt unser Handy auch viele Schattenseiten:
Allein in Deutschland werden jedes Jahr etwa 25 Millionen neue Handys gekauft, wobei die durchschnittliche Nutzungsdauer eines Handys zwischen 18 und 24 Monaten liegt. Dieser übermäßige Konsum gilt für die gesamte Elektronik- und IT-Branche und hat verheerende soziale und ökologische Folgen in den Abbauländern der Rohstoffe. Insbesondere in den Ländern des Globalen Südens führt dieser industrielle Rohstoffhunger zu Umweltzerstörung, Menschenrechtsverletzungen, fehlender Unternehmensverantwortung, unfairen Machtverhältnissen und gewaltsamen, oftmals kriegerischen Konflikten.
Am Beispiel Handy lassen sich diese Auswirkungen unseres Rohstoffverbrauchs besonders gut deutlich machen, sind doch um die 30 verschiedene Metalle wie Gold, Silber, Kupfer, Zinn und Coltan in ihm verbaut.
In dieser Online-Vortragsreihe werden Expert*innen, z. T. aus den Ländern unserer Partnerkirchen in Afrika, Lateinamerika, Asien und dem Pazifikraum uns aus erster Hand über die Bedingungen und Folgen des Rohstoffabbaus für Mensch und Umwelt berichten. Gemeinsam wollen wir fragen, welche Handlungsmöglichkeiten haben wir als Konsument*innen und Zivilgesellschaft, die Unternehmen, die Politik, um die Abbaubedingungen gerechter und nachhaltiger zu gestalten?

Die Online-Veranstaltungen sind offen und kostenlos für alle Interessierten, zur besseren Planbarkeit bitten wir um eine vorherige Anmeldung. Schicken Sie einfach eine kurze Mail an info@handyaktion-bayern.de mit der Angabe des Termins, an dem Sie teilnehmen werden.

Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

 

- Werbung -
Adresse

 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Sonstiges

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version
Hinweis: Der komplette Veranstaltungseintrag mit allen angegeben Informationen und Bildern wurde direkt vom Veranstalter bei uns eingetragen. Es erfolgte keine Prüfung durch uns. Für die Korrektheit dieser Daten wird keine Gewähr übernommen.