Sie befinden Sich hier:

Zwiebelkuchen (Zwiebelplootz)

Zutaten: 

Teig:

  • 500 g Mehl
  • 1 Ei
  • 0,125l Milch
  • 40g Hefe
  • 1/2 TL Zucker
  • 80g Schmalz
  • 1 TL Salz

Belag:

  • 1 kg Zwiebeln
  • 200g Speck
  • 0,25l Saure Sahne
  • Kümmel
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung:

In einer Tasse etwas lauwarme Milch, eine Brise Zucker und die Hefe verrühren. Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Kuhle formen und dort die Hefe-Milch-Mischung hineinschütten. Alles zu einem Vorteig verarbeiten und gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Restliche Zutaten einkneten. Den Teig noch für einige Zeit ruhen lassen.

Zwiebeln und Speck würfeln und glasig dünsten. Dann saure Sahne hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken.

Den vorbereiteten Teig teilen und mehrere Kuchenböden ausrollen. Diese mit der inzwischen kalten Zwiebel-Speck-Mischung belegen.

Die Kuchen für ca. 30 Minuten bei 220 °C in den Backofen geben.

Tipp

  • Noch warm servieren
  • Dazu passen Most (junger Wein) und Federweißer besonders gut
Dieses Rezept ...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version