Sie befinden Sich hier:

Blaue / Saure Zipfel

Zutaten: 

Für 2 Personen

  • 2-3 Paar fränkische Bratwürste
  • 1 l Wasser
  • 1 Tasse Weisswein
  • 1 Tasse Essig
  • 1 EL Zucker
  • Salz zum Abschmecken
  • 3-5 Lorbeerblätter
  • 5 zerdrückte Senfkörner
  • 5 zerdrückte Wacholderbeeren
  • 5-10 Pfefferkörner
  • 3 Zwiebeln
Zubereitung:

Zwiebeln in Ringe schneiden. Wasser, Essig, Wein, Zwiebeln und Gewürze aufkochen. Hitze zurücknehmen und Bratwürste ca. 20 Minuten ziehen lassen. (Vorsicht, Bratwürste können bei zu hoher Hitze platzen). Mit Salz und Pfeffer abschmecken, zur Seite stellen und einige Stunden ruhen lassen. Zum Servieren erneut aufwärmen und Bratwürste mit Sud und Gewürzen zusammen mit Schwarzbrot anrichten. Es schmeckt auch sehr gut süsser Senf dazu.

Dieses Rezept ...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version

 

Gast (nicht überprüft)
Also Karotten gibts in

Also Karotten gibts in Franken garnet - des sin Gelberuum - und die ham in blaue Zipfel ueberhaupt nix vaerlurn.
Aussdem - die Wuerscht derfn goarnet kochn- sunst zerreistses...

Gast (nicht überprüft)
genau asu is und ned

genau asu is und ned anderschd!

Doldi (nicht überprüft)
pfui deifl

Zibfl aufwärma und siasser Senf zu di blaue Zibfl???
Des konn ka Franke gschriebn hom......

Doldi (nicht überprüft)
Essich erschd nei, wenn di Zwiewel waach sin!

Jeder, der schon mal mit Essig gekocht hat, weiß, dass Zwiebel in Essig(wasser) nicht richtig weich gekocht werden können....

ein Franke (nicht überprüft)
Gruaß an die Oberpfalz: Deii

Gruaß an die Oberpfalz:
Deii besten gibts beim Bögl-
Metzger in Altdorf+Neumarkt.
Saugoud !

alldo (nicht überprüft)
saure zipfl

also a wein kummt do a net nei.....