Sie befinden Sich hier:

Warum wir Utopien brauchen und wie wir sie verwirklichen können - Nürnberg

Beginn:
14.06.2017, 19:30 Uhr
Ende:
-

Philosophische Soirée mit Dr. Hans-Joachim Niemann

Utopien von einem besseren Leben und Zusammenleben aller Menschen sind nach Karl Popper nicht vorhersagbar, weil wir das dafür nötige Wissen von morgen nicht schon heute haben. Diktatoren, die uns den Himmel auf Erden versprochen haben, mussten deshalb scheitern und antworteten auf Kritik mit brutaler Gewalt. Utopie und Gewalt gehören zusammen, sagt Popper. Aus ganz anderer Sicht können Utopien aber unser individuelles, soziales und politisches Leben auch ganz ohne Gewalt in revolutionärer Weise verbessern.

Wie Utopien in vernünftiger Weise verwirklicht werden, soll dieser Vortrag zeigen. Dabei werden Gedanken fortgeführt, die der fast 90-jährige Karl Popper formulierte und die geradezu kosmologische, aber auch ganz konkrete, politische Konsequenzen haben: Zum Beispiel zeigen sie, warum wir vor den Völkerwanderungen unserer Zeit keine Angst haben müssen und warum die Realisierung von Utopien nicht zu mehr, sondern zu weniger Gewalt in der Welt führt.

Dr. Hans-Joachim Niemann ist promovierter Chemiker, wissenschaft licher Autor und Philo soph. Er leitete die For schungsabteilung eines industriellen Großunter nehmens, lehrte über kritischen Rationalismus und ist Mitbegründer und Mitherausgeber der Zeitschrift Aufklärung und Kritik. Zuletzt von ihm erschienen ist der Band „Karl Popper and the Two New Secrets of Life“ (2014).

---

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Gesellschaft für kritische Philosophie (GKP).

 

Eintritt
Eintritt frei!

Veranstalter/Kontakt
HVD Bayern

Bilder

- Werbung -
Adresse
Deutsch-Türkischer Unternehmerverein in der Europäischen Metropolregion Nürnberg
Am Plärrer 19-21
90443 Nürnberg

 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Sonstiges

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version